POLITISCHE KOMMUNIKATION IM WEB 2.0. ÖFFENTLICHKEIT, TRANSPARENZ UND PARTIZIPATION DURCH FACEBOOK.

Descargar POLITISCHE KOMMUNIKATION IM WEB 2.0. ÖFFENTLICHKEIT, TRANSPARENZ UND PARTIZIPATION DURCH FACEBOOK. pdf

Si quieres descargar en pdf sólo tienes que seguir los pasos indicados al final del artículo. ¿Qué esperas para descargar POLITISCHE KOMMUNIKATION IM WEB 2.0. ÖFFENTLICHKEIT, TRANSPARENZ UND PARTIZIPATION DURCH FACEBOOK. epub gratis?

Sinopsis de POLITISCHE KOMMUNIKATION IM WEB 2.0. ÖFFENTLICHKEIT, TRANSPARENZ UND PARTIZIPATION DURCH FACEBOOK.

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte – Weltgeschichte – Altertum, Note: 1,0, Technische Universität Chemnitz, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll die Entstehung des negativen Attilabildes anhand der frühen Quellen zu seiner Person untersucht und eine sich steigernde verleumdende Tendenz dargestellt werden, an deren Ende die Bezeichnung „Geißel Gottes stand. Dabei werden ausgewählte Zeugnisse unter Berücksichtigung der zentralen Fragestellung zitiert und im Abgleich zueinander analysiert. Weiter werden die entsprechenden antiken beziehungsweise mittelalterlichen Autoren kurz biographisch vorgestellt, mit besonderem Augenmerk auf deren Bezug zum Christentum.Zu Beginn wird ein schemenhafter Überblick über die wissenschaftliche Literatur und die verwendeten Quellen, die für das vorliegende Thema relevant sind, gegeben (I). Da ein Herrscherbild immer im Kontext der Handlungen und Taten einer jeweiligen historischen Person steht, ist es nötig, zu Beginn der Untersuchung kurz einen biographischen Abriss von Attilas Leben zu skizzieren (II) – auf Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Studien. Folgend wird der Frage nach dem Ursprung der abschätzigen Hunnendarstellung nachgegangen und anschließend werden verschiedene antike Autorenmeinungen über Attila wiedergegeben und kritisch hinterfragt (III). Schlussendlich steht eine punktuelle Richtigstellung des historischen Geschehens an, das heißt, dass dem Mythos auf der Grundlage der neuesten Forschungsergebnisse die sakrale Relevanz genommen wird (IV).;HBLA;Attila und der mythos ‘flagellum dei’.;2014;Mario Müller;GRIN Publishing;;2
9783656599005;4911446;http://distri.podiprint.com/generar_imagenes/imagenes/978/3/6/5/6/5/9/9/9783656599005_f_675x675.jpg;Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation – Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,7, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt dreht sich. Gesellschaft und Technik drehen sich mit ihr. Eine der modernen Erscheinungsformen, welche ebenso im Jahr 2012 in den Medien für viel Gesprächsstoff sorgte, war das Soziale Netzwerk Facebook. Wie steht es in Anbetracht dieses wachsenden Formats der Kommunikation um die Möglichkeiten politischer Partizipation auf Facebook? Zur Beantwortung dieser Frage wurden die Facebook-Seiten der beiden Volksparteien CDU und SPD in den Fokus genommen und die dort stattfindenden Diskussionen der Facebook-Community untersucht. Hierbei geht es überwiegend darum, wie die Redaktionen der Parteien-Seiten einen Rahmen gestalten, in welchem die Bürger ihre Meinungen äußern und miteinander kommunizieren können. Weiterhin war es uns ein Anliegen zu erörtern, wie die Producer der Seiten mit dem Input auf ihrer Facebook-Seite verfahren. Mithilfe der Theorie zur „deliberativen Politik von Habermas konnten Instrumente zur Analyse der Plattform erarbeitet werden. Im Laufe der Arbeite konnte ein Einblick in die Eigenart der politischen Kommunikation auf Facebook gewonnen werden. Nachfolgend werden die Ergebnisse unserer Beobachtungen dargestellt. Allem voran werden wichtige Begrifflichkeiten der Mediendemokratie, Digitalisierung und der Volksparteienkrise erörtert.The world is changing. And society and technology change with it. One modern manifestation, which gaves rise for conversation in 2012 as well, is the Social Network named Facebook. But what`s about the feasibility of political participation on facebook in consideration of this rising format of communication? To give a reply on the previous question, the two facebook-pages CDU and SPD were focused and the discussions takes place on stated pages, were investigated. Here it is mostly about how producer of party-pages create a
Ver más

Géneros:

Ciencias Políticas y Sociales

Comunicación

Ciencias de la información

Ver más libros de esta categoría > libros de comunicación

Sobre el libro


«Descargar POLITISCHE KOMMUNIKATION IM WEB 2.0. ÖFFENTLICHKEIT, TRANSPARENZ UND PARTIZIPATION DURCH FACEBOOK. en español»

Datos del fichero:

  • Visitas: 1737
  • Descargas del fichero: 621
  • Tamaño del fichero: 932KB
  • Formatos para descarga: pdf epub mobi kindle